Braille Without Borders

BLINDSIGHT (Regie Lucy Walker).

Blinden-Zentrum Lhasa - Tibet Blind Sight

Vor der atemberaubenden Kulisse des Himalajas begleitet BLINDSIGHT den spannenden Aufstieg von sechs tibetischen Teenagern auf den 8000 Meter hohen Lhakpa Ri. Diese Unternehmung erscheint umso unglaublicher, da die tibetischen Kinder blind sind und von einer blinden Lehrerin begleitet werden.Die Expedition führt die Kinder aus einem Leben mit dem Stigma des Blindseins heraus und gibt ihnen eine neue Zukunft.

BLINDSIGHT ist ein intensiver, ungewöhnlicher Film über die Kraft von Freundschaft, Solidarität und Liebe, der uns vermittelt, dass wir alle Ziele erreichen können, wenn wir den Weg gemeinsam gehen und an unsere innere Kraft glauben.

BLINDSIGHT gewann 2007 den Publikumspreis der Berlinale in der Sektion Panorama und den Publikumspreis des Filmfestival Gent, wurde 2006 für den British Independent Film Award nominiert und gewann 2006 den Publikumspreis des AFI Filmfestival Los Angeles und den Publikumspreis für den Besten Dokumentarfilm auf dem Palm Springs Film Festival 2007.

Für blinde und sehbehinderte Kinogänger wird eine Audiodeskriptionsfassung erstellt, um die Möglichkeit zu bieten, auch dem nicht sehenden Publikum BLINDSIGHT erleben zu lassen.

Die Premiere von BLINDSIGHT fand am 9. Januar 2008 in Berlin, Kulturbrauerei, statt. BLINDSIGHT startete in den deutschen Kinos gleichzeitig in blindengerechter Hörfilmfassung, deren Deutschlandpremiere am 14. Januar 2008 in Marburg stattfand.

BLINDSIGHT (Regie: Lucy Walker, Editor Sebastian Duthy) wurde produziert von Sybil Robson–Orr (Robson Entertainent).

Der Film ist jetzt auch auf DVD erhaeltlich:
http://www.amazon.de/Blindsight-Sabriye-Tenberken/dp/B001DDP4XQ